Tipp:
Staatliche Förderungen abholen: Der Staat spart mit bei der "Riester"-Rente.
Die "Rürup"-Rente - Steuervorteile gezielt nutzen.
Wohnungsbauprämie durch Bausparvertrag sichern. Arbeitnehmersparzulagen bei vermögenswirksamen Leistungen und als Arbeitgeberleistung.  Betriebliche Altersversorgung - steuerfrei ansparen fürs Alter.

maklerinnen für
versicherungen und geldanlagen
altersversorgung
vermögensaufbau
geldanlagen
versicherungen
beratung
planung
verkauf
betreuung

Was Sie bewegt...

  • Welche Versicherungen sind sinnvoll, welche sind überflüssig? Sie brauchen Beratung und Vorschläge.
  • Sie sind auf der Suche nach der richtigen Betreuung Ihrer bestehenden Versicherungen und Geldanlagen und wünschen sich einen kompetenten und qualifizierten Ansprechpartner. Sie legen Wert auf einen offenen, direkten und menschlichen Umgangston und ein ansprechendes Ambiente.
  • Sie möchten Ihre Altersversorgung aus oder aufbauen, verfügbare Summen und bestehende Verträge einsetzen und / oder einen bestimmten Betrag regelmäßig dafür zurücklegen. Sie wollen wissen, mit welcher Versorgung Sie rechnen können.
  • „Rürup“ oder „Riester“, was steckt dahinter?
  • Sie stehen am Beginn Ihres Berufslebens, möchten mit dem Aufbau Ihrer Altersversorgung beginnen und sind auf der Suche nach „mitwachsenden“ Sparanlagen.
  • Ihnen steht zur Zeit nur ein knappes monatliches Budget zur Verfügung. Dieses soll effizient und flexibel, ggfs. unter Berücksichtigung von staatlichen Förderungen insolvenzsicher investiert und nach Bedarf erweitert werden können.
  • Welche Möglichkeiten bieten sich Freiberuflern und Selbständigen für eine Insolvenz gesicherte Anlage für die eigene Altersversorgung?
  • Sie können sich eine betriebliche Altersversorgung aussuchen. Möchten die Sozialabgabenersparnis und Steuervorteile, die diese Vorsorge bietet, nutzen.
  • Sie sind Geschäftsführerin eine GmbH und wollen die speziellen Möglichkeiten, die Ihnen diese Gesellschaftsform zur Altersabsicherung bietet, aufgezeigt bekommen.
  • Lebensversicherungen oder Sparanlagen werden fällig oder ausgezahlt. Sie wollen Vorschläge für die Wiederanlage, einen Teil davon verrenten, einen anderen Teil flexibel und verfügbar halten.
  • Vielleicht möchten Sie aber auch die Abfindung des Arbeitgebers oder nach einer Scheidung steuerlich günstig, sinnvoll und optimal anlegen.
  • Sie haben eine bestimmte Summe angespart oder geerbt, möchten überprüfen, ob diese „vernüftig“ angelegt ist und brauchen ein Konzept.
  • Sie sind freiberuflich tätig und zahlen Beiträge an berufsständische Versorgungswerke. Sie möchten darüber hinaus Ihre Altersversorgung optimieren.
  • Sie wollen Kapital für den geplanten Immobilienerwerb aufbauen, ein Sabbatjahr oder den vorzeitigen Ausstieg aus dem Erwerbsleben finanzieren.
  • Sie gehen demnächst für einige Jahre ins Ausland und erhalten für diese Zeit von Ihrem Arbeitgeber einen Zuschuß zur privaten Altersversorgung.
  • Sie besitzen ein oder mehrere Wertpapierdepots, die Ihnen zu teuer, zur unübersichtlich, zu risikoreich oder auch zu konservativ sind. Sie können und wollen sich damit nicht (mehr) beschäftigen und suchen nach einer alternativen Möglichkeit der Betreuung.
  • Sie möchten Ihr Vermögen nach ökologisch oder ethischen Gesichtspunkten ausrichten, verantwortungsbewußt sparen.
  • Sie möchten Ihre Kinder absichern und für deren Ausbildung ansparen.
  • Sie wollen richtig erben und vererben, dabei Steuern sparen und Ärger vermeiden.
  • Ihre Altersversorgung ist bereits geregelt, die Familie abgesichert. Ihnen stehen ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung und Sie sind auf der Suche nach renditestarken und soweit möglich steuerlich interessanten Anlageformen.
  • Sie möchten Invalidität, Berufsunfähigkeit und Einkommensausfall absichern.
  • Sie können sich aufgrund von bestehenden Erkrankungen oder Vorerkrankungen nicht gegen Risiken wie Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit absichern, sind auf der Suche nach geeigneten Alternativen und wollen wissen, was Sie in dieser Situation zu beachten haben.
  • Sie sind auf der Suche nach einer privaten Kranken- oder Pflegeversicherung.